Schokolandenkuchen mit Tortenanwandlung

Schokolandenkuchen mit Tortenanwandlung
Rezept drucken
Hallo meine lieben Kochfreunde, zum Anlass des Geburtstags meiner Gattin habe ich mir ein Kuchenrezept ausgedacht, welches eine Anwandlung zur Torte hat. Der Hintergrund ist einfach, es kommen die Eltern und Schwiegereltern zum Kaffee und Kuchen und gerade die Schwiegermutter meint sie müsste jedes Jahr meckern, wenn an einem Geburtstag nur (!) süße Kleinigkeiten oder ein "einfacher" Rührkuchen auf dem Tisch steht. Auf der anderen Seite, mag die Gemahlin aber keine dieser Sahne- oder Cremebomben, die man Torten nennt. Das nachfolgende Rezept ist meine Art, dem Problem aus dem Weg zu gehen.
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
50 Minuten 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
50 Minuten 10 Minuten
Schokolandenkuchen mit Tortenanwandlung
Rezept drucken
Hallo meine lieben Kochfreunde, zum Anlass des Geburtstags meiner Gattin habe ich mir ein Kuchenrezept ausgedacht, welches eine Anwandlung zur Torte hat. Der Hintergrund ist einfach, es kommen die Eltern und Schwiegereltern zum Kaffee und Kuchen und gerade die Schwiegermutter meint sie müsste jedes Jahr meckern, wenn an einem Geburtstag nur (!) süße Kleinigkeiten oder ein "einfacher" Rührkuchen auf dem Tisch steht. Auf der anderen Seite, mag die Gemahlin aber keine dieser Sahne- oder Cremebomben, die man Torten nennt. Das nachfolgende Rezept ist meine Art, dem Problem aus dem Weg zu gehen.
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
50 Minuten 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
50 Minuten 10 Minuten
Zutaten
Unterboden
Hauptboden
Tortenanwandlung
Portionen: Portionen
Anleitungen
Unterboden
  1. Backofen auf 210 Grad vorheizen - er muss heiss sein!
  2. Alle Zutaten zu einem feinen Teig verkneten. Wenn der Teig klebt, kurz in den Kühlschrank damit.
  3. Teig zwischen zwei Stücken Frischhaltefolie dünn ausrollen. In eine sehr gut mit Butter eingefettete Springform legen und denn Teig nun mit einer Gabel schachbrettartig einstechen.
  4. Für maximal 15 Minuten in den Backofen. Spätestens nach 12 Minuten den Teig kontrollieren, wenn er dunkel wird, sofort raus aus dem Oven. Sofort auf ein Tortengitter legen und darauf abkühlen lassen.
  5. Im lauwarmen Zustand mit der Erdbeerkonfitüre aus der Tortenanwandlung bestreichen.
Hauptboden
  1. Backofen auf 180g vorheizen, die Springform vom Unterboden, spülen und mit Butter einfetten.
  2. Mandeln und Schokolade in einem Mixer fein mahlen, umfüllen und kurz bei Seite legen.
  3. Zucker, weiche Butter und 6 Eier schaumig rühren
  4. Mehl, Backpulver und Rum hinzugeben und nochmals sehr gut verrühren
  5. Die Schokoladenmandelmischung hinzufügen und alles gut verrühren.
  6. In die Springform füllen und 40 Minuten backen. Backofen geschlossen lassen, auschalten und den Teig 10 Minuten darin ruhen lassen. Sehr wichtig, damit der Kuchen nicht zusammenfällt! Aus dem Ofen nehmen und noch heiss auf den bestrichenen Unterboden legen.
Die Tortenanwandlung
  1. Wenn der Hauptboden abgekühlt ist, mit einem dünnen Bindfaden den Boden in der waagerechten Mitte durchtrennen. Das Oberteil vorsichtig auf die Seite legen.
  2. Die untere Hälfte mit der Johannisbeerenmarmelade bestreichen.
  3. Sahne, Creme Fraiche und Vanillezucker steif schlagen, 1/4 auf die Johannisbeeren geben und den Kuchendeckel wieder auflegen.
  4. Mit der restlichen Creme den Kuchen komplett damit einstreichen. Schokoraspeln drauf und mindestens 2 Stunden kühl stellen.
Avatar

Author: Steffen

Schreibe einen Kommentar