Rinderbrust (BBQ Beef Brisket)

Rinderbrust (Beef Brisket)

Rinderbrust vom Smoker oder bei niedriger Temperatur vom Grill mit Rauch ist ein Traum. Hier mein Rezept, inkl. eigenem Rub
Gericht Hauptgericht
Land & Region Amerikanische Küche
Keyword BBQ, Beef Brisket, Niedertemperatur, Rinderbrust, Secondary Cut, Smoker
Portionen 10 Portionen

Equipment

  • Butcherpaper
  • Kerntemperaturmesser
  • Spritz- bzw. Sprühflasche

Zutaten

BBQ Rub

  • 60 g Meersalz
  • 60 g brauner Zucker
  • 10 g schwarzer Pfeffer frisch gemahlen oder fein gestoßen
  • 10 g geräuchteres Paprikapulver
  • 20 g Kreuzkümmel gemahlen
  • 5 g Cayennepfeffer gemahlen
  • 10 g Thymian gerebelt
  • 2 g Knoblauchgranulat oder gepresster Knoblauch

Sonstige Zutaten

  • 2,5-3 kg Rinderbrust Beef Brisket
  • 200 ml Apfelsaft Naturtrüb
  • 200 ml Apfelessig natur

Anleitungen

Rub-Herstellung

  • Alle Zutaten für den Rub sehr gründlich vermischen, luftdicht aufbewahren
  • Essig und Apfelsaft vermischen und in die Sprühflasche füllen

Beef Brisket Vorbereitung

  • Die Rinderbrust parieren, dabei eine dünne Schicht Fett am Fleisch lassen
  • Den Rub ausgiebig in dieRinderbrust masieren und mindestens 5 Stunden, besser über Nacht ziehen lassen.

Beef Brisket Zubereitung Schritt 1

  • Smoker auf 100 bis max. 110 Grad einstellen. Gasgrill auf 100 Grad einstellen, Holzchips zum Smoken dazugeben.
  • Kerntemperaturmesser in die Rinderbrust schieben und das Fleisch mit der Fettseite auf den Rost legen
  • Mit der Apfelessigmischung reichlich besprühen
  • Mehrere Stunden bis 60 Grad Kerntemperatur smoken

Beef Brisket Zubereitung Schritt 2

  • Rinderbrust fest in Butcherpaper wickeln
  • Bis 90 Grad Kerntemperatur weiter smoken

Beef Brisket Zubereitung Schritt 3

  • Rinderbrust auspacken, mit Essigmischung besprühen
  • Bis zu einer Kerntemperatur von 95-98 GRad im Rauch finalisieren, ab und zu mit der Essigmischung besprühen

Servieren

  • Das Beef Brisket sollte vor dem Servieren ausgiebig ruhen und kann jetzt optional mit einer BBQ Sosse bepinselt werden

Author: Steffen

Schreibe einen Kommentar