Räucherspeck-Leckerei

Räucherspeck-Leckerei

Ich esse sehr gerne Speck vom Grill. Besonders spannend finde ich die Kombination des salzigen Specks mit der Süsse von Ahronsirup oder besonderen Zuckersorten.
Gericht Kleinigkeit
Land & Region Amerikanische Küche
Keyword BBQ, Grillen, Räucherspeck, Speck
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Steffen

Equipment

  • Räucherchips: Eichen-, Kirsch- oder Apfel-Räucherchips

Zutaten

  • 500 g Räucherspeck dick geschnitten
  • 125 g Rohrzucker
  • 180 ml Ahornsirup

Anleitungen

  • Rohrzucker und Ahornsirup sehr gründlich vermischen bis eine dickflüssiger Zuckersirup entsteht.
  • Speck in eine Schüssel geben und mit der Zucekrmasse sehr gründlich vermischen.
    Darauf achten, dass jede Speckscheibe eine schöne Sirupschicht drumherum hat
  • Grill oder Smoker auf ca. 225 Grad aufheizen. Im Smoker bzw. der Räucherschale sind Eichen-, Kirsch- oder Apfel-Räucherchips ein sehr gute Wahl. Wichtig beim normalen Grill, NUR indirekte Hitze, nicht über das Feuer sonst verbrennt es.
  • Alle Speckscheiben einzel auf den Rost legen, sie dürfen sich nicht (!) überlappen. Der Speck schrumpft beim Garen, aber er wird nicht gleichmäßig gegart, wenn sich die Stücke überlappen oder berühren.
  • Nach einer Stunde den Speck wenden. Das Fett im Speck gart langsam, durch das Wenden, wird er etwas gleichmäßiger gegart.
  • Optional, aber der Hammer: die gedrehten Scheiben mit Ahornsirup einreiben
  • Nach 30 Minuten den Speck kontrollieren, ob die Scheiben fertig sind. Gerne eine probieren, wichtig, der Speck wird nicht gleich knusprig wie in der Pfanne, aber ultra lecker.
  • Im Glas locker gestellt anrichten als Fingerfood

Author: Steffen

Schreibe einen Kommentar