Grenadine

Grenadine

Wenn man Grenadine im Laden kaufen will, bekommt man immer eine dünn schmeckende Zuckerbrühe. Daher hier mal mein Rezept für Grenadine, das sich auch gut im Kühlschrank hälten könnte 🙂 Der Alkohol ist in dem Rezept optional.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 2 Stück Granatäpfel groß, besser einen in Reserve haben
  • 2 Tassen Rohrzucker
  • 6 cl Granatapfel-Molasse
  • 1 TL Orangenblütenwasser
  • 3 cl Vodka OPTIONAL

Anleitungen

  • Granatäpfel entsaften, klappt am besten mit einer Zitruspresse.
    Das Ergebnis sollten 2 Tassen Saft sein, sonst wird der Reserve Granatapfel benötigt
  • Granatapfelsaft + Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei rühren bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. NICHT KOCHEN!!! Ergebnis: Granatapfel-Sirup, die Basis von Grenadine
  • In den warmen Granatapfel-Sirup die Granatapfel-Molasse und das Orangenblütenwasser hinzufügen und so lange rühren bis die Molasse sich aufgelöst hat
  • Vodka hinzufügen, dies erhöht die Haltbarkeit in den Bereich mehrer Wochen
  • Grenadine abkühlen lassen und im Kühlschrank lagern

Author: Steffen

Schreibe einen Kommentar